Impfungen

Impfungen gehören zu den wirksamsten Vorsorgemaßnahmen der Medizin. Ziel ist es, den Geimpften vor einer ansteckenden Krankheit zu schützen. In der Regel erfolgt bereits im Kleinkindalter eine Durchimpfung (= Grundimmunisierung ) gegen Tetanus, Diphterie, Polio, Keuchhusten, Hepatitis B, Hämophilus infl. ( =HIB) Masern, Mumps und Röteln. Versäumte Impfungen sollten unbedingt bis zum 18. Lebensjahr nachgeholt werden, Auffrischimpfungen werden gegen Hepatitis B, Tetanus und Diphterie alle 10 Jahre empfohlen, die Grippeimpfung muss jährlich erneuert werden.

Gerade wenn Sie in naher Zukunft an ein Kind denken, sollten Sie im Vorfeld klären, ob Sie einen ausreichenden Infektionsschutz haben, hier besonders gegen Röteln. Im Bedarfsfall kann eine notwendige Impfung noch rechtzeitig vor dem Eintritt einer Schwangerschaft durchgeführt werden.

Am besten, Sie bringen Ihren Impfausweis bei Ihrem nächsten Termin mit, wir können dann gemeinsam über erforderliche Auffrischimpfungen sprechen.

Mehr und Ausführliches über Impfungen unter:
http://www.rki.de/GESUND/IMPFEN/STIKO/STIKO.HTM

Admin